Die 4 Punkte

Bild

BildGott liebt uns.

BildAber wir machen Fehler. Diese Fehler trennen uns von Gott.

BildJesus ist für unsere Fehler am Kreuz gestorben und wieder auferstanden. Er hat den Weg zu Gott frei gemacht.

BildWie entscheidest DU dich ? Nimmst du dieses Geschenk an?

Number 1

Bild
In unserem Leben ist oft so viel los, dass es schnell passiert, dass wir vergessen, dass Jesus auch noch da ist. Oft haben wir das Gefühl, Gott passt in unseren Alltag einfach nicht mehr rein, weil wir so beschäftigt sind. Aber Jesus möchte unser Leben mit uns gestalten, er möchte mittendrin sein, er möchte der Mittelpunkt sein.
 
Voll Hauptrolle oder doch nur Nebensache?
Hast du auch den Wunsch, Jesus immer besser kennen zu lernen und deine Beziehung zu ihm zu vertiefen? Das ist ja eigentlich das, was Gott sich für uns gedacht hat. IHN besser kennen lernen- IHM ähnlicher werden. Aber das fällt uns manchmal ganz schön schwer. Denn Jesus spielt in unserem Leben nicht immer die Rolle die er eigentlich spielen sollte. Um deine Beziehung zu Gott zu vertiefen musst du Zeit mit ihm verbringen. Logisch oder? Leider sind uns oft andere Dinge wichtiger als das(z.B. unsere Freunde, gute Noten, Hobbies oder andere Aktivitäten,…). Aber es lohnt sich sowas von, sich Zeit zu nehmen, um Gott besser kennen zu lernen!
Die Zeit, die du in deine Beziehung zu Gott investierst, die wird sich auszahlen- mehr als alles andere, wo du Zeit und Energie reinsteckst.
Er hat nämlich echt noch was vor mit dir. Und er ist schließlich der Grund warum du lebst,zur Schule gehst oder auch für alles andere was du machst. Gott will nicht nur irgend ne Nebenrolle in deinem Leben spielen. Er möchte die Hauptrolle sein. Er möchte deine Geschichte schreiben!
 Deshalb ermutige ich dich: Gib Jesus wirklich den 1. Platz in deinem Leben! Das geht nicht nach Gefühlen, sondern es ist eine ENTSCHEIDUNG, die du immer wieder neu treffen musst!
 Das Coole ist, wenn du Jesus wirklich den 1.Platz in deinem Leben gibst, dann wird er sich auch um alles andere kümmern, was dich betrifft! Er sorgt für dich und sich Sorgen machen ist dann absolut überflüssig! Toll oder?
 Wenn du dich um Gott drehst, dann wird er sich um dich drehen! Er kümmert sich komplett um jeden einzelnen Lebensbereich von dir! KOMPLETT- machst du dir etwa immer noch Sorgen?? Jesus weiß doch noch so viel besser, was gut für uns ist.
 
Deine Entscheidung
Wenn uns alles andere wichtiger ist, als Gott, dann fällt es ihm schwer zu glauben, dass wir unsere Beziehung zu ihm vertiefen wollen.
Wir können nicht Jesus besser kennen lernen wollen, aber uns keine Zeit für ihn nehmen!Das ist völliger Quatsch!
Um eine Beziehung zu pflegen und zu vertiefen muss man Zeit miteinander verbringen.Das ist auch bei Jesus so!
Und dazu musst DU dich entscheiden. Denn die Frage ist nie, ob Jesus Zeit hat, die Frage ist,ob DU willst. Ich bin mir sicher Jesus vermisst dich schon. Er liebt es Zeit mit dir zu verbringen.Es liegt also an dir.
 
Alles was du brauchst
In Matthäus 6,32-33 heißt es „Euer Vater im Himmel weiß, dass ihr all das braucht.“ Er weiß, dass du Essen, Kleidung, eine Familie und gute Freunde brauchst. Aber er weiß auch, was du zuallererst und am nötigsten brauchst: IHN!(eine feste Beziehung zu ihm)
Denn nur ER kann dir geben, was du wirklich brauchst! „Sorgt euch zuerst darum, dass ihr euch seiner Herrschaft unterstellt, und tut, was er verlangt,dann wird er euch schon mit all dem anderen versorgen!“ (Vers 33)
 Es hat also auch was mit Vertrauen zu tun. Wenn wir Jesus die erste Stelle in unserem Leben geben, stellen wir alles andere in den Hintergrund. Es geht nicht mehr um uns selbst oder um andere Menschen, sondern es geht um Jesus. Du bist sozusagen „nur noch“ in IHM abgesichert!
 
Gott kümmert sich drum
Sicherlich läuft in deinem Leben manchmal auch einiges nicht so toll- eben nicht so wie du dir das vorgestellt hast.
Aber das Coole ist, dass Gott nichts ohne Grund tut. Er tut alles aus Liebe. Könnte es sein, dass Jesus einfach nur will,
dass du dich wieder ganz auf ihn konzentrierst, dich ihm ganz hin gibst und die Sache in seine Hände legst, damit er etwas Wunderbares daraus machen kann!? Gott möchte dein Herz ganz. Mit allem was dazu gehört. Deine Beziehung zu ihm ist schließlich das Wichtigste, was du hast.
Wenn du Zeit mit Gott verbringst erfährst du auch, was er noch mit dir vorhat und vielleicht auch warum er bestimmte Dinge so macht,
du wirst ihm immer ähnlicher und das bringt dein Leben nur weiter nach vorne. Du lernst Gottes Pläne besser kennen.
 
Nur ein bisschen Gott?
“Wer nur ein bisschen Gott will, erlebt Gott immer nur als Bremse, als Hindernis, als Schmerz. Aber wer ihn ganz will, der erfährt, dass er Motor ist.”           

                                                                – Helmut Thielicke-

Denk mal darüber nach: Wenn du dich ganz auf Gott einlässt, ihn ganz willst, ihm ganz vertraust, ihn ganz bestimmen lässt,
nur dann wirst du erleben, wie ein Leben mit ihm abgeht, Freude bringt und etwas bewirken kann! Du erlebst ihn als Motor! Er treibt dein Leben an. ER ist deine Motivation!
 
Vertrauen ist das größte Geschenk das du Gott machen kannst
Wenn du Gott komplett vertraust, ihn ganz bestimmen lässt, dann freut ihn das unglaublich- es ist der größte Liebesbeweis den du ihm machen kannst!
 
UND JETZT
# Denk mal darüber nach, ob Jesus wirklich den 1. Platz in deinem Leben hat, oder ob es da Dinge gibt, die dir wichtiger sind, als er.
Wenn ja- was könntest du ändern?
# Überleg dir mal, wie du Jesus mal wieder richtig zeigen kannst, dass du es ernst meinst mit ihm, dass du ihn wirklich besser kennenlernen willst und wie du mal wieder so richtig Zeit mit ihm verbringen kannst. Hier mal ein paar Ideen:
# Nimm dir einfach mal einen Nachmittag frei- trotz all dem Stress- und verbring ihn mit Jesus- draußen in der Natur, auf der Coach oder wo du willst.
# Nimm dir ausgiebig Zeit, um in der Bibel zu lesen, Lobpreis zu machen,…
# Mach einen Spaziergang und rede mit Gott. Erzähl ihm alles, was dich grad so beschäftigt. Er hört dir zu!
# Überleg dir, wie du deine Talente für Gott einsetzen kannst.
# Gestalte was für dein Zimmer, was dich an Gott erinnert, damit du ihn nicht vergisst, auch wenn’s bei dir mal drunter und drüber geht.
# Und: Hör auf Gottes Stimme. Er kann dir sagen, wie er am liebsten Zeit mit dir verbringt!

Bild