Play the background

Are you in a situation, struggling, trying hard to find a solution, to work it out, to fix it?

Take a step back. Then another step. Have a look on what life is really about. Who is taking care of it all? GOD. Well, then decide to give HIM control. Play the background and let God take the lead.That’s the best you can do in your life.

Cause HIS thoughts are higher than our thoughts, and HIS plans are higher than our plans.” (Isaiah 55:8+9).

Let GOD work this out. Don’t try to do it on your own. I promise you, if you do, you’ll fail.Already in the short term but surely in the long term.

Do not believe you could do it on your own- you’re in need of JESUS. Cause you can’t live without HIM. In fact, HE’s all you need. HE’s the answer to your questions.

Let God move. HE can bring beauty out of ashes. HE is the One who’s letting the ruins come to life. HE’s specialized in writing HISTORY with broken hearts.

 

Take a step back and let GOD do what only HE can do- in your hopelessness, in your pain, in your chaos, in your problems, in your stress, in your relationships, in your heart, in your life.

Do not trust in your own strength but in JESUS who saves you.

“I’m no longer counting on being saved by being good enough or by obeying God’s laws, but by trusting Christ to save me; for God’s way of making us right with himself depends on faith—counting on Christ alone.” –Philippians 3:9-

 

Let God do it on HIS way and don’t go for how you’d like to have it. Never forget that HIS ways are EXCELLENT!Trust in HIM and in HIS grace and in HIS possibilities. God is able. God is enough- even in your situation.

So step out of the way and let GOD move. Let HIM take the lead. And play the background like it’s an instrument.


Wie oft versuche ich, es selbst auf die Reihe zu bekommen? Wie oft renne ich von A nach B um sicher zu stellen, dass auch alles funktioniert? Wie oft versuche ich, es alleine zu schaffen? Anstatt einfach mal einen Schritt zurückzutreten und Gott machen zu lassen. Mich einfach mal zurückzunehmen und Gott die Kontrolle zu übergeben?Befindest du dich gerade in einer Situation mit der du zu kämpfen hast, du mit aller Mühe versuchst, eine Lösung zu finden, es irgendwie hinzubekommen?

Tritt einen Schritt zurück. Dann noch einen Schritt. Überleg dir, worum es im Leben eigentlich geht. Wer kümmert sich um alles? GOTT! Also entscheide dich, IHM die Kontrolle zu überlassen. Das ist das Beste das du tun kannst. Denn SEINE Gedanken sind höher als unsere Gedanken, und SEINE Pläne sind höher als unsere Pläne (Jesaja 55:8+9).

Lass GOTT in deinem Leben arbeiten. Versuch es nicht, alleine hinzubekommen. Ich verspreche dir, dass wenn du das tust, du versagen wirst. Schon auf kurze Sicht aber ganz sicher auf lange Sicht. Versuch nicht selbst, allem gerecht zu werden. Das wirst du nämlich niemals schaffen.

Glaube nicht, dass du es alleine hinbekommen könntest- du brauchst JESUS. Du kannst nicht ohne ihn leben. Letztendlich ist ER sogar ALLES, was du brauchst. ER ist die Antwort auf deine Fragen.

Überlass dein Leben, das, was dich beschäftigt, GOTT.

ER kann Schönheit aus Asche hervorbringen. ER ist derjenigen, der aus den Bruchstücken unseres Lebens unfassbar Gutes hervorbringen kann. ER ist spezialisiert darin, mit zerbrochenen Herzen Geschichte zu schreiben.

Tritt einen Schritt zurück und lass GOTT tun, was nur ER tun kann- in deiner Hoffnungslosigkeit, in deinem Leid, in deinem Chaos, in deinen Problemen, in deinem Stress, in deinen Beziehungen, in deinem Herzen, in deinem Leben.

Vertraue nicht auf deine eigene Kraft, sondern vertraue auf JESUS, der dich rettet.

„Ich verlasse mich nicht mehr auf mich selbst oder auf meine Fähigkeit, Gottes Gesetz zu befolgen, sondern ich vertraue auf Christus, der mich rettet.“ –Philipper 3:9-

Lass es Gott auf seine Art und Weise machen und gehe nicht danach, wie du es gerne hättest. Vergiss nie, dass SEINE Pläne die besten sind! Setz dein Vertrauen auf IHN, auf SEINE Gnade und auf SEINE Möglichkeiten. Gott kann Unglaubliches tun. Gott ist genug- sogar in deiner Situation. Also tritt aus dem Weg und lass GOTT wirken. Play the Background!

Living for God

#Heartbeat

//Dein Herz und Gottes Herz

Was treibt dich an? Was bestimmt deinen Herzschlag? Ist dein Herz im Einklang mit Gottes Herzschlag? Gibt es etwas, wofür du so richtig brennst? Wenn ja, dann geh darin weiter, wo du merkst, dass dein Herz und Gottes Herz eins sind.

Fragst du dich manchmal was du hier eigentlich machst? Was will Gott denn, das DU tust, was will ER mit dir und mit deinem Leben anfangen?

Es gibt Menschen, die haben keine Ahnung von Jesus. Es gibt Menschen, die noch nie zur Schule gehen konnten. Es gibt Menschen, die noch nie Liebe und Annahme erfahren haben. Es gibt Menschen, die sich noch nie satt essen konnten. Es gibt Menschen, die kein Zuhause haben, Menschen auf der Straße, Menschen auf der Flucht, Menschen in Not.

Bist du bereit, ein bisschen über deinen Tellerrand hinauszublicken? Deinen Nächsten zu lieben? Bedürftigen zu helfen? Anderen ein Lächeln auf ihr Gesicht zu zaubern? Denn das bedeutet es, Gottes Herzschlag zu spüren. Dann schlägt dein Herz im Takt mit Gottes Herz.

#Secrets

//Bitte Gott, dir seine Geheimnisse zu offenbaren.

Wie cool ist das, wenn Gott dir seine Geheimnisse erzählt? Wenn du weißt, was Gott mit DEINEM Leben tun will?!

„Wir dagegen wissen darum, weil Gott es uns durch seinen Geist offenbart hat. Sein Geist weiß alles und schenkt uns einen Blick selbst in die tiefsten Geheimnisse Gottes.“ (1.Korinther 2:10)

#Put God first!

Bist du gerade an einem Punkt in deinem Leben, wo etwas für dich wichtiger ist als Gott oder als für Gott zu leben?

Jesus nachzufolgen wird dich etwas kosten. Du musst Dinge aufgegeben, die dir zum Beispiel nicht gut tun. Das kann eine Beziehung sein, ein Hobby, dein Freundeskreis,…Aber egal, was es DICH kostet, behalte diesen einen Satz im Kopf: „JESUS, du bist es wert!“

Sei dir bewusst, dass du es für Jesus tust. Ja, ER ist es wert! Denn bei IHM und mit IHM werden wir die Ewigkeit verbringen. Und die ist doch so viel bedeutsamer als unser kurzes Leben hier.

Put God first and you’ll never be last.

“Wenn ihr für ihn lebt und das Reich Gottes zu eurem wichtigsten Anliegen macht, wird er euch jeden Tag geben, was ihr braucht.” (Matthäus 6:33)

Probiere das aus- es funktioniert tatsächlich! Wenn du es wagst, den Mut aufbringst, Gott und sein Königreich an erste Stelle in deinem Leben zu setzen, wirst du erleben, wie ER sich um alles- wirklich alles- kümmert, was Dich betrifft!

Ja, es kann eine große Herausforderung sein, Dinge aufzugeben und Jesus nachzufolgen, seine tiefsten Herzenswünsche an IHN abzugeben. Aber JESUS ist es wert. Und ER hat einen perfekten Plan- auch für DEIN Leben!

#Challenge?

Spürst du, dass Gott dich herausfordert? Gibt es etwas, das Gott von dir will? Fordert er dich vielleicht gerade auf, etwas zu tun? Dann fang an, darin zu gehen. Sei mutig. Wage den Sprung. Geh die kleinen Schritte, die Gott dir aufträgt. Gott hält Großes für dich bereit!

„Kein Auge hat je gesehen, kein Ohr je gehört und kein Verstand je erdacht, was Gott für diejenigen bereithält, die ihn lieben.“ (1.Korinther 2:9)

#Be different.

Nutze die Gelegenheiten in deinem Alltag, andere Menschen mit Gottes Liebe zu lieben. Es wird ihr Leben verändern. Lebe nach den Maßstäben Gottes. Richte deine Augen auf IHN. Vertraue IHM und du wirst erleben, wie es sich sowas von lohnt, für JESUS zu leben.

„Look for yourself, and you will find in the long run only hatred, loneliness, despair, rage, ruin and decay. But look for Christ, and you will find Him and with Him everything else thrown in.” –C.S. Lewis, Mere Christianity-

More than conquerors

2016-05-27 20.46.58

“What, then, shall we say in response to these things? If God is for us, who can be against us? He who did not spare his own Son, but gave him up for us all—how will he not also, along with him, graciously give us all things? Who will bring any charge against those whom God has chosen? It is God who justifies. Who then is the one who condemns? No one. Christ Jesus who died—more than that, who was raised to life—is at the right hand of God and is also interceding for us. Who shall separate us from the love of Christ? Shall trouble or hardship or persecution or famine or nakedness or danger or sword? As it is written: “For your sake we face death all day long; we are considered as sheep to be slaughtered.”

No, in all these things we are more than conquerors through him who loved us. For I am convinced that neither death nor life, neither angels nor demons, neither the present nor the future, nor any powers, neither height nor depth, nor anything else in all creation, will be able to separate us from the love of God that is in Christ Jesus our Lord.” -Romans 8:31-39-

In this world we face fear, worries, danger, hunger, persecution, war, terror, homelessness, trials, death and much more. But in all these things we are more than victorious, because of JESUS, who loves us. Nothing, nothing at all, can separate us from HIS love. And because of HIS love we can be conquerors. There is one who wants to put us down every day. But we’re not gonna give in. Because JESUS loves us. And through HIM we have victory!


 Mehr als Überwinder

„Was kann man dazu noch sagen? Wenn Gott für uns ist, wer kann da noch gegen uns sein? Gott hat nicht einmal seinen eigenen Sohn verschont, sondern hat ihn für uns alle gegeben. Und wenn Gott uns Christus gab, wird er uns mit ihm dann nicht auch alles andere schenken? Wer wagt es, gegen die Anklage zu erheben, die von Gott auserwählt wurden? Gott selbst ist ja der, der sie gerecht spricht. Wer sollte uns verurteilen? Christus Jesus selbst ist ja für uns gestorben. Mehr noch, er ist der Auferstandene. Er sitzt auf dem Ehrenplatz zur rechten Seite Gottes und tritt für uns ein.

Kann uns noch irgendetwas von der Liebe Christi trennen? Wenn wir vielleicht in Not oder Angst geraten, verfolgt werden, hungern, frieren, in Gefahr sind oder sogar vom Tod bedroht werden? Schon in der Schrift heißt es: »Weil wir an dir festhalten, werden wir jeden Tag getötet, wir werden geschlachtet wie Schafe. «

Aber trotz all dem tragen wir einen überwältigenden Sieg davon durch Christus, der uns geliebt hat. Ich bin überzeugt: Nichts kann uns von seiner Liebe trennen. Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder unsere Ängste in der Gegenwart noch unsere Sorgen um die Zukunft, ja nicht einmal die Mächte der Hölle können uns von der Liebe Gottes trennen. Und wären wir hoch über dem Himmel oder befänden uns in den tiefsten Tiefen des Ozeans, nichts und niemand in der ganzen Schöpfung kann uns von der Liebe Gottes trennen, die in Christus Jesus, unserem Herrn, erschienen ist.“ –Römer 8:31-39-

In dieser Welt erleben wir Angst, Gefahr, Hunger, Verfolgung, Krieg, Terror, Heimatlosigkeit, Anfechtungen, Tod und vieles mehr. Aber in all diesen Dingen tragen wir einen überwältigenden Sieg davon, durch JESUS, der uns liebt. Nichts, aber auch absolut nichts, kann uns von SEINER Liebe trennen. Und wegen SEINER Liebe können wir Überwinder sein. Es gibt einen, der uns jeden Tag niederdrücken und zu Fall bringen will. Aber wir werden nicht aufgeben. Weil JESUS uns liebt. Und durch IHN sind wir Sieger!