Am anderen Ende Europa’s

Nur gut eine Woche vorher hatte ich meinen Bus gebucht. Am 15. Juni ging es dann los. And das so ziemlich andere Ende Europas. Von Stuttgart bin ich mit dem Bus nach Pristina, der Hauptstadt von Kosovo, gefahren. Aus den eigentlich angesetzten 22 1/2 Stunden wurden knapp 27 Stunden Busfahrt. Unter anderem auch aufgrund länger dauernden Grenzkontrollen.
Trotz allem verlief die Busfahrt echt gut und es war definitiv mal ein Erlebnis sogar länger als einen gesamten Tag im Bus zu verbringen.
Aber was mache ich eigentlich hier?
Ich bin gerade für 2 Wochen bei YWAM in Kosovo und arbeite hier als Mission Builder mit. Meine Aufgaben sind im Bereich “Communication”, das heißt ich schreibe für die Website und den Blog von YWAM Kosova. Diese “Arbeit” macht mir sehr viel Spaß und ich genieße es jeden Tag ins Office zu gehen.
Wenn ihr wissen wollt, was ich bis jetzt so “gearbeitet” habe, dann schaut einfach mal auf der Website vorbei:

Website YWAM Kosova

Ansonsten verbringe ich viel Zeit mit den Leitern (und bis jetzt einzigen Mitarbeiter) der YWAM Base, einem albanischen Ehepaar, die echt mega nett sind, besuche mit ihnen die Innenstadt, gehe ins Einkaufszentrum und genieße jeden Tag das leckere essen und vor allem die “Coffee Culture” des Kosovos, was hier echt Tradition hat. Es gibt so viele Cafés wie ich noch nie in meinem Leben gesehen habe, wobei ich anstatt für Kaffee viel mehr für den “Quai Rusi” -ein sehr leckerer Schwarztee, typisch für den Kosovo- zu haben bin.

Meine Zeit hier bei YWAM ist leider schon fast wieder um. 2 Wochen vergehen einfach wie im Flug. Am Freitag werde ich noch für eine Woche Freunde in einer anderen Stadt besuchen, bevor ich dann am 7.Juli wieder nach Deutschland zurückfliege- diesmal eine nur 2 stündige Reise anstatt 27 Stunden…

Hier noch ein paar Eindrücke:

This slideshow requires JavaScript.

Advertisements

Walking through fire

IMG_5418 (2).jpg

“Do not fear, for I have redeemed you;

I have called you by name; you are mine.

When you pass through the waters,

I will be with you;

and when you pass through the rivers,

they will not sweep over you.

When you walk through the fire,

you will not be burned;

the flames will not set you ablaze.”

– God-

(Isaiah 43:1-2)