Be faithful (in Konflikten)

-Jakob Lanket-

„Hiob, wird es dich verärgern, wenn ich dir etwas sage? … Kannst du mir nur ein Beispiel nennen, wo ein gerechter Mensch schuldlos umgekommen ist?“ (Hiob 4:2+7)

An Hiobs Geschichte sehen wir, wie wichtig Glaubwürdigkeit ist inmitten von Konflikten. Deine Glaubwürdigkeit ist wichtig, damit andere sehen, dass es das wert ist, Jesus nachzufolgen. Lebe inmitten von Konflikten deinen Glauben authentisch vor. Das ist das, was am meisten bewirkt. Werde selbst zu der glaubwürdigen Person, nach der du suchst.

Als Hiob so viel Leid durchmacht gerät er nicht nur in Konflikt mit sich selbst- er zweifelt an sich selbst, fragt sich, was er falsch gemacht hat- sondern er gerät auch in Konflikt mit seinen Freunden und mit seiner Frau.

Hiobs Frau rät ihm, sich von Gott loszusagen, ihm nicht treu zu bleiben, aufzugeben und zu sterben. Aber Hiob entgegnet: „Sollen wir das Gute aus Gottes Hand nehmen, das Schlechte aber ablehnen?“ (Hiob 2:9+10)

Wenn unvollkommene Personen aufeinandertreffen, dann ist immer krasses Konfliktpotential da.

Als Hiobs Freunde von dem Leid erfuhren, das Hiob gerade wiederfahren ist, hatten sie zuerst pures Mitgefühl. 7 Tage lang hat keiner von ihnen etwas gesagt. Angesichts so großen Leids hatten sie einfach keine Worte mehr.

Doch dann kommen die Vorwürfe seiner Freunde: Entweder gibt es irgendwo Schuld in seinem Leben oder seine Beziehung zu Gott ist nicht aufrichtig.

Hiob weist das zurück. Er kann keine Schuld in seinem Leben finden.

Hiob ist so authentisch. Gott selbst sagt über ihn, dass Hiob vertrauenswürdig und aufrichtig ist. „Hast du meinen Knecht Hiob gesehen? Er ist der beste Mensch, der auf der Erde lebt- er ist rechtschaffen, aufrichtig, gottesfürchtig und verabscheut das Böse.“ –Hiob 1:8-

Hiobs Freunde drängen ihn in die Ecke, Hiob wird schuldig und macht Gott Vorwürfe.

„Hör zu, ich will reden! Ich will dir Fragen stellen, und du sollst sie mir beantworten.“- Gott- (Hiob 42:4)

Gott hat immer Recht und schuldet uns nichts. ER ist es der die Maßstäbe setzt, und wir sind es, die sich daran halten- nicht andersrum.

Gott hört nie auf gerecht und geradlinig zu sein.

Hiob befindet sich im Konflikt mit Gott. Als seine Freunde ihn in die Ecke drängen, fängt Hiob an Gott anzuklagen.  Doch dann bereut Hiob und bittet um Vergebung (siehe Hiob 42:6). Er überlässt Gott SEINEN Job.

Damit bleibt Hiob demütig. Er lässt sich beraten, belehren und formen und bleibt somit glaubwürdig trotz Konflikten. Inmitten des Tornados lässt er den Kontakt zu Gott nicht fallen.

Oft läuft es so: Wir werden verwundet und verwunden andere zurück, werden verletzt und verletzen andere. Aber Gott will, dass wir IHM das überlassen. ER kann am besten damit umgehen.

Nimm nicht Gottes Rolle ein sondern lerne, barmherzig aus Gott heraus zu sein.

„Täuscht nicht nur vor, andere zu lieben, sondern liebt sie wirklich. Hasst alles Böse und stellt euch auf die Seite des Guten. Liebt einander mit aufrichtiger Zuneigung und habt Freude daran, euch gegenseitig Achtung zu erweisen. Werdet nicht nachlässig, sondern lasst euch ganz vom Geist erfüllen und setzt euch für den HERRN ein. Freut euch auf alles, was Gott für euch bereithält. Seid geduldig, wenn ihr schwere Zeiten durchmacht, und hört niemals auf zu beten.“ Römer 12:9-12

Wenn du in Konflikte gerätst, bleibe demütig vor Gott und entspannt vor deinen Mitmenschen. Lass ihn die Sache regeln und vertraue Gott inmitten deiner Konflikte.

Egal wie groß ein Konflikt ist, lass deine Glaubwürdigkeit größer sein.

Egal wie stark eine Anschuldigung ist, deine göttliche Bestimmung ist größer.


Be faithful (in conflicts)

„Job, if someone ventures a word with you, will you be impatient?…Consider now: Who, being innocent, has ever perished?” (Job 4:2+7)

Looking at Job’s story we see how important  authenticity is in the midst of conflicts. Your authenticity is important so that others see that it is worth it to follow Jesus. Live your faith authentically in the midst of conflicts. This is what has the best effect on others. Become the authentic person you are looking for.

As Job suffers a lot he runs into a conflict not only with himself- he has doubts about himself, asks himself what he did wrong- but he also runs into a conflict with his friends and with his wife.

Jobs wife tells him to get away from God, to not stay faithful, to give up and die. But Job answers: “Shall we accept good from God, and not trouble?” (Job 2:9+10)

If imperfect persons meet, there’s always potential for conflicts. As Jobs friends hear about the pain, what happened to Job, they are first very compassionate. 7 days none of them says a word. Facing such huge pain there are no words.

But then they bring their accusations: Either there is somewhere sin in Jobs life or his relationship is not authentic.

Job rejects this. He can’t find any sin in his life.

Job is so authentic. God himself says about Job that he is faithful and authentic. “Have you considered my servant Job? There is no one on earth like him; he is blameless and upright, a man who fears God and shuns evil.” –Job 1:8-

Jobs friends push him into a corner, and Job becomes guilty and blames God.

“Listen now, and I will speak; I will question you, and you shall answer me.” –God- (Job 42:4)

God is always right and does not have to repay anything to us. HE is the one who sets the values and we are the ones who stick to it- not the other way round.

God never stops being right, never stops being upright.

Job is in conflict with God. When his friends push him into a corner, Job starts blaming God. But then he repents and asks for forgiveness (Job 42:6). He lets God do HIS job.

Therefore Job remains humble. He accepts advice and remains authentic despite conflicts. In the midst of this tornado he does not give up on God.

Often it’s like this: We are being wounded and wound others, we are being hurt and hurt others. But God wants us to trust him. He knows how to deal with your pain.

Don’t play God’s role but learn how to be merciful through God.

“Love must be sincere. Hate what is evil; cling to what is good.  Be devoted to one another in love. Honor one another above yourselves. Never be lacking in zeal, but keep your spiritual fervor, serving the Lord. Be joyful in hope, patient in affliction, faithful in prayer.” –Romans 12:9-12-

If you run into a conflict, stay humble in front of God and relaxed in front of others. Let God do this and trust in HIM in the midst of your conflicts.

No matter how great your conflict is, let your authenticity be greater.

No matter how strong an accusation is, your heavenly calling is greater.

Advertisements