Unashamed

 “For the Spirit God gave us does not make us timid, but gives us power, love and self-discipline. So do not be ashamed of the testimony about our LORD.” -2.Timothy 1:7-8-

The Holy Spirit makes us unashamed. HE gives us the courage to follow Jesus, no matter what. To keep going, whatever it takes. To share God’s love and truth without regard what others may think. To be who God calls us to be.

God doesn’t want us to live in fear but to be bold, to step out of our comfort zones, to move forward.

You and I are called to be unashamed. Unashamed of our faith and unashamed of the gospel. Unashamed of God’s truth. Unashamed of who we are and how God created us to be.

“For I am not ashamed of the gospel, for it is the power of God for salvation to everyone who believes.” –Romans 1:16-

“That I was unashamed of Jesus, yes. But I am also unashamed to admit my weaknesses. Unashamed to admit my brokenness. Unashamed to admit that I fail constantly and need help.” –Lecrae-

Being unashamed also means to not be afraid to show your vulnerabilities. It’s being REAL-not perfect. It’s being unashamed of who you are.

Keep being who you are- unashamed. The world is trying to tell you lies about yourself every day- that you’re not worthy, not good enough, not qualified, etc. Don’t listen to these voices but be who God created you to be- unashamed.

How would you live if you were unashamed?

“If you live for people’s acceptance, you’ll die from their rejection. This belief has made it possible to keep doing what I do and keep being who I am, unashamed.” –Lecrae-

Advertisements

FORGIVEN&FREE

17917282_1029675020499498_4006977613624948687_o

„Gott hat unsere Freiheit mit seinem Blut teuer erkauft und uns alle unsere Schuld vergeben.“ –Kolosser 1:14

Einer- der DICH unendlich liebt- hat einen sehr hohen Preis dafür bezahlt, damit deine Fehler vergeben werden und du in FREIHEIT leben kannst.

  • Was bedeutet VERGEBUNG für dich?

Für Gott bedeutet es das: „So fern der Osten vom Westen ist, hat ER unsere Verfehlungen von uns entfernt.“ (Psalm 103:12) ER versenkt unsere Schuld im tiefsten Meer (Micha 7:19). Unsere Fehler. Ausgelöscht. Für immer vergessen. So, als ob wir sie nie getan hätten.

Durch SEINE Vergebung ermöglicht Gott uns einen Neuanfang.

  • Was bedeutet FREIHEIT für dich?

„Ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Johannes 8:32) Hat die Wahrheit die du glaubst dich frei gemacht? Wenn nein, ist das, was du für wahr hältst wirklich die Wahrheit?

Ich glaube an die Wahrheit von Ostern- dass Jesus Christus, weil er mich so sehr liebt, am Kreuz für meine Fehler starb, damit ich zu Gott kommen kann und für immer mit ihm leben kann. Und diese Wahrheit hat mich frei gemacht und sie macht mich immer wieder frei.

Frei von Verdammnis. Frei von Selbstzweifel. Frei von Hass. Frei von Angst. Frei von Sorgen. Frei davon, mein Glück und meine Erfüllung in Geld, Luxus, Reichtum oder Erfolg zu suchen. Frei für ein Leben mit Gott. Frei für ein Leben in meiner Bestimmung. Frei, das Leben zu führen, das Gott für mich gedacht hat.

Gott hat auch einen unglaublichen Plan für DEIN Leben und lädt dich ein in dieser Freiheit zu leben. Alles was du tun musst, ist Jesus dein Leben anzuvertrauen.

Jesus. Sie schlugen ihm ins Gesicht. Sie beschuldigten ihn, ein Krimineller zu sein. Sie verhörten ihn. Sie nahmen ihn fest. Sie verletzten ihn. Sie peitschten ihn aus. Sie beleidigten ihn. Sie setzten ihm eine Krone aus Dornen auf.  Sie verhöhnten und verspotteten ihn. Sie zwangen ihn sein eigenes Kreuz auf den Hügel zu tragen, auf dem er sterben sollte. Sie kreuzigten ihn.

Alles für dich und für mich. Jesus tat dies alles, damit du und ich leben können. ER ertrug da alles wegen einem einzigen Grund: unglaubliche, unbeschreibliche, unfassbare LIEBE für dich und mich. Überleg dir das mal: ER starb lieber als ohne dich zu sein.

Aber Jesus ist nicht nur gestorben sondern auch wieder auferstanden. Nach drei Tagen lebte dieser Jesus, der am Kreuz gestorben ist, wieder. ER besiegte den Tod und damit alles andere. Jeder Schmerz, jede Angst, jede Sünde, jede Schande… für immer besiegt.

Und weil JESUS für unser Versagen und unsere Fehler am Kreuz gestorben ist, können du und ich ewiges Leben haben. FORGIVEN& FREE. Wegen dem Tod und der Auferstehung von Jesus können wir zu Gott, dem Vater kommen und für immer mit ihm leben. Jesus ist der Weg zu Gott. Und Wegen Jesus wird uns vergeben. Wegen Jesus können wir frei sein. FORGIVEN&FREE.


“The Son paid the price to make us free. In him we have forgiveness of our sins.” –Colossians 1:14-

One- who infinitely loves you- paid a very high price so that your mistakes can be forgiven and you can live in freedom.

  • What means FORGIVENESS to you?

For God it means the following: “As far as the east is from the west, so far has HE removed our transgressions from us.” (Psalm 103:12 ) He casts our sins down to the bottom of the sea. (Micah 7:19). Our mistakes. Erased.  Forever forgotten. As if we never did it. By HIS forgiveness God gives us the chance of a new beginning.

  • What means FREEDOM to you?

“Then you will know the truth and the truth will set you free.” (John 8:32).
Did the truth you believe set you free. If not, is it really the truth?

I believe in the truth of Easter- that Jesus Christ, because HE loved me so much, died at the cross for my failures, so that I can come to God and live with him forever. And this truth set me free and sets me free over and over again. Free from condemnation. Free from self-doubt. Free from hate. Free from fear. Free from sorrows. Free from seeking my luck and my fulfilment in money, luxury, wealth and success. Free for a life with God. Free for a life in my calling. Free to live the life God planned for me.

God has an amazing plan for your life as well and invites you to live in this freedom. Everything you need to do is to entrust your life to Jesus.

Jesus. They slapped him in the face. They accused him of being a criminal. They questioned him. They arrested him. They hurt him. They flogged him. They insulted him. They put a crown of thorns on his head. They ridiculed and mocked him. They made him carry his own cross up to the hill  where he should die. They crucified him.

All for you and me. Jesus did this all so that you and I may live. HE endured all of this because of one reason: incredible, indescribable, uncontainable LOVE for you and me.

Get that: HE rather died than being without you.

But Jesus not only died. HE also rose from death. After three days this Jesus who died at the cross, lived again. HE defeated death forever- and with it everything else. Every pain, every fear, every sin, every shame…forever defeated.

And because JESUS died at the cross for our failures and mistakes you and I can have eternal life. We can be FORGIVEN&FREE.

The death and resurrection of Jesus allows us to come to God, the Father and to be with him forever. Jesus is the way to God and because of Jesus we are FORGIVEN&FREE.

Reality

Live in the reality of who God is.

 

Live in the reality of what Christ has done for you.

Live in the reality of God’s love for you.

Live in the reality of God’s faithfulness.

Live in the reality of the Holy Spirit.

Live in the reality of eternity.

Live in the reality of the kingdom of God.

Live in the reality of God’s greatness.

Live in the reality of God’s dream for your life.

Live in the reality of God’s truth about you.

Live in the reality of God’s fullness.

Live in the reality of the life Christ has given you.

Live in the reality of Christ’s freedom for you.

Live in the reality of the authority Christ has given you.

Live in the reality of what faith can move.

 

Live in the reality of who God is.

Be faithful (in Krisen- 1)

-Alexei Tentiuc-

„Dann fiel er zu Boden und betete: „Nackt bin ich zur Welt gekommen, und nackt verlasse ich sie wieder. HERR, du hast mir alles gegeben, du hast mir alles genommen, dich will ich preisen!“ Obwohl dieses Leid über ihn hereinbrach, versündigte Hiob sich nicht. Kein böses Wort gegen Gott kam über seine Lippen.“ –Hiob 1:20-22

Die Leiden von heute sind die Zeugnisse von morgen.

Es ist einfach, in guten Zeiten treu zu sein, wenn alles perfekt läuft, wenn jeder nett zu dir ist, wenn die Welt so ist, wie sie sein sollte. Aber was passiert, wenn Krisen uns treffen, so wie Hiob? Wenn alles von dir genommen werden würde bis auf dein eigenes Leben- würdest du Gott treu bleiben?

Diese Frage definiert unseren Glauben heute und unsere Ewigkeit mit Gott.

In jedem Leid unseres Lebens sind wir berufen, Gott anzubeten- so wie Hiob es getan hat. Denn Gott ist immer noch anbetungswürdig. Wenn wir unser Leben Gott nicht hingeben, können uns solche Krisen umwerfen und uns am Boden halten, denn wenn wir etwas verlieren oder durch Leid gehen, fragen wir sehr schnell nach dem Warum. Wir tun so, als ob Gott nicht fair zu uns ist.

Dabei ist alles in deinem Leben- deine Eltern, deine Familie, deine Freunde, dein Haus, Essen,…- alles ist ein Segen Gottes. Es ist Gnade- etwas, das wir nicht verdienen und für das wir nichts getan haben.

“Wie wunderbar ist doch Gott! Wie unermesslich sind seine Reichtümer, wie tief seine Weisheit und seine Erkenntnis! Unmöglich ist es uns, seine Entscheidungen und Wege zu begreifen! Denn wer kann wissen, was der Herr denkt? Wer kann sein Ratgeber sein? Und wer hat Gott jemals so viel gegeben, dass Gott ihm etwas zurückerstatten müsste? Denn alles kommt von ihm; alles besteht durch seine Macht und ist zu seiner Herrlichkeit bestimmt. Ihm gehört die Ehre in Ewigkeit! Amen.“ –Römer 11:33-36

Als die Krise, der Verlust, das Leid kommt, hält Hiob sich an die Wahrheit darüber, wer Gott ist.

Danke Gott für A L L E S, was in deinem Leben passiert.  Auch wenn es schmerzhaft ist, danke Gott für das, was ER in deinem Leben tut.

Es geht nicht um das Leid, sondern um die Herrlichkeit. Leid ist „normal“, aber wenn die Krise kommt, dann wissen wir, dass Gott immer noch die Kontrolle hat und dass ER niemals versagen wird. ER ist es, der uns nichts geben muss, aber uns alles gegeben hat: JESUS CHRISTUS.

„Jetzt preise, erhebe und verherrliche ich, den König des Himmels. Alles, was er tut, ist Wahrheit, und seine Wege sind gerecht. Diejenigen, die stolz oder hochmütig sind, kann er erniedrigen.“ –Daniel 4:34+35-

Gott tut was ER will. ER verliert nie die Kontrolle, auch nicht in den härtesten Krisen deines Lebens. ER hat die Macht über alles was im Himmel und auf der Erde geschieht und über alle Menschen. Niemand kommt gegen IHN an. Dieses Wissen hilft uns, auch in den schwierigsten Situationen auf Gott zu vertrauen.

Krisen kommen, um unsere Beziehung zu Gott zu prüfen. Wenn wir durch das Leid von heute gehen wird dies das Zeugnis von morgen sein. Ein Zeugnis SEINER Kraft und Größe. Die Frage ist: Wirst du Gott treu bleiben wenn Krisen kommen?

In Krisen steckt die Gefahr, in Sünde zu fallen, Gott untreu zu werden. Lass das nicht zu, sondern in mitten der Krise, halte deinen Blick fest auf JESUS gerichtet.

Wenn du Gott nicht kennst und nicht weißt, warum du IHM nachfolgst, wie kannst du dann in Krisen standhaft bleiben? Wenn Gott dir heute alles nehmen würde außer deine Beziehung zu ihm- würdest du treu bleiben?

Folge Gott nicht wegen dem, was er dir gibt, sondern wegen dem, wer ER ist. Wenn du Gott nur nachfolgst, wenn alles gut läuft, werden dich Krisen umwerfen und dich niederdrücken. Aber wenn du lernst, inmitten von Krisen treu zu sein, wirst du stärker werden als je zuvor.

Egal, welchen Preis er dafür bezahlen musste, Gott wollte unser Vater werden. Er wollte, dass wir SEINE Kinder sind und dementsprechend handeln. Und dafür hat er einen sehr hohen Preis bezahlt: JESUS CHRISTUS.

Frage dich selbst, warum du Gott nachfolgst. Gib dich IHM hin und erlaube IHM in deinem Leben das zu tun, was ER will. Bist du bereit, den Preis zu bezahlen um treu zu bleiben?

Gott gibt Krisen, Gott nimmt Krisen. Aber ER bleibt immer treu. Was ist mit dir?


 Be faithful (in crises-1)

„Then he fell to the ground in worship and said: „Naked I came from my mother’s womb, and naked I will depart. The LORD gave and the LORD has taken away. May the name of the LORD be praised.” In all this, Job did not sin by charging God with wrongdoing.” –Job 1:20-22

The sufferings of today are the testimonies of tomorrow.

It’s easy to be faithful in good times, when everything’s well, when everyone is nice to you, when the world’s all as it should be. But what happens if crises hit us just like in the life of Job? If everything was taken away from you except your own life- would you stay faithful to God?

This question defines our faith today and our eternity with God.

In every pain of our lives we are called to worship God- just like Job did. Because God is still worthy of our praise. If we don’t commit our lives to God, crises like this can crash us and keep us at the ground because whenever we lose something or we go through suffering we are very quick to ask why. We act like God is not fair to us.

But everything in your life- your parents, your family, your friends, your house, food,…- all of it is a blessing from God. It is grace- something we don’t deserve and didn’t work for.

“Oh the depth of the riches of the wisdom and knowledge of God! How unsearchable his judgments, and his paths beyond tracing out! Who has known the mind of the Lord? Or who has been his counselor? Who has ever given to God, that God should repay them? For from him and through him and for him are all things. To him be the glory forever! Amen.” – Romans 11:33-36-

When the crises, the loss, the pain come, Job sticks to the truth of who God is. Thank God for E V E R Y T H I N G he’s bringing into your life. Even when it’s painful ,thank God for what HE is doing in your life.

It’s not about the pain it’s about the glory. Pain is natural but when crises come, we know that our God is still in control and HE will never fail. HE is the one who does not have to give us anything but has given us everything: JESUS CHRIST.

“HIS dominion is an eternal dominion; HIS kingdom endures from generation to generation. All the people of the earth are regarded as nothing. HE does as HE pleases with the powers of heaven and the people of the earth. No one can hold back HIS hand or ray to him: “What have you done?”” –Daniel 4:34+35

God does whatever HE wants. HE is never out of control, not even in the hardest crises of your life. HE can do whatever HE wants in heaven and on earth, with all people. Nobody can stand against HIM! This helps us to trust God even in the most difficult situations.

Crises come to check our relationship to God. If we pass the sufferings of today they will be tomorrow’s testimonies about HIS power and greatness. The question is: Will you remain faithful to God when the crisis comes?

In crises there’s the danger to fall into sin, to become unfaithful. Don’t let this happen but in the midst of crisis, fix your eyes on JESUS.

When you don’t know who your God is and why you follow HIM- how can you stand firm in crisis? If God took everything from you today except your relationship to HIM- would you remain faithful?

Don’t follow God because of what he gives you but because of who HE is. If you follow God only when everything’s fine, crises will crash you and put you down. But when you learn to be faithful in the midst of crises, you’ll be stronger than ever before.

No matter the cost- HE wants to be our father, HE wants us to be his children and act accordingly. And for this he paid a very high price: JESUS CHRIST.

Ask yourself why you follow God. Dedicate yourself to HIM and allow HIM to do in your life whatever HE wants. Are YOU ready to pay the cost to remain faithful?

Let GOD be who HE is and don’t tell him how he should be or has to be. Let HIM fulfill the dream HE has for your life.

God gives and takes away. But HE remains always faithful. What about you?

 

Have faith (2)

-Gernot Elsner-

„Jetzt sieht man das Licht nicht, das hinter den Wolken glänzt; doch dann kommt ein Wind auf und fegt die Wolken weg. … Den Allmächtigen begreifen wir nicht. ER ist erhaben an Kraft und Gerechtigkeit; das Recht beugt ER garantiert nicht.“ –Hiob 37:21-23

Gott hat diese Welt- also dich und mich- so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn Jesus zu uns auf die Erde geschickt hat, der für die Fehler aller Menschen am Kreuz gestorben ist, damit wir nicht länger getrennt von Gott sind. Daran sehen wir: Es war das Bedürfnis deines Gottes ganz nah bei dir zu sein.

ER selbst ist es, der mit dir durch das Leid geht, weil ER selbst weiß, was es bedeutet zu leiden. ER ist es, der mit dir weint.

Jedes Leiden, das du in deinem Leben erfahren kannst, wurde schon von Jesus selbst durchlebt. Er wurde geschlagen, ausgelacht, verspottet, angeklagt, beleidigt, und sogar von seinen besten Freunden verleugnet und verraten. Jesus hat selbst schon alles durchgemacht, was du gerade durchmachst oder je durchmachen könntest. Genau deshalb hat er tiefstes Verständnis für deine Situation, deine Tränen, deine Wut, deine Fragen.

“Da wir nun einen großen Hohen Priester haben, der durch den Himmel gegangen ist- Jesus, der Sohn Gottes-, wollen wir an unserem Bekenntnis zu ihm festhalten. Dieser Hohe Priester versteht unsere Schwächen, weil ihm dieselben Versuchungen begegnet sind wie uns, doch er wurde nicht schuldig. Lasst uns deshalb zuversichtlich vor den Thron unseres gnädigen Gottes treten. Dort werden wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden, die uns helfen wird, wenn wir sie brauchen.“ (Hebräer 4:14-16)

Jesus kennt alle Versuchungen und alles Leid, durch das wir gehen, und deshalb hat er Mitleid. Bei IHM finden wir tiefstes Verständnis.

Vieles Leid auf dieser Erde hat etwas damit zu tun, dass Gott ein Gott der Liebe ist. Weil Gott liebt, hat er gelitten und leidet er.

Und solange wir lieben können gibt es Leid. Liebe braucht Freiheit und Liebe hat immer das Potential für Leid. Weil wir lieben, leiden wir.

Auch Gottes Liebe fügt seinem eigenen Herzen Leid zu. Er liebt dich so sehr, dass er dir die Wahl lässt, sodass du deine Entscheidungen selbst treffen kannst, und dich somit auch gegen ihn entscheiden kannst. Und das tut ihm unglaublich weh. Aber weil er dich liebt, lässt er dir die Freiheit, deine Entscheidungen selbst zu treffen. Die Frage ist jetzt, wie du auf seine Liebe reagierst.

Du findest deine Freiheit nicht in der Veränderung deiner Umstände, sondern in der Veränderung deines Herzens.

Es gibt Gründe für Leid, die nicht auf alle Fragen Antworten geben, aber das Leid dieser Welt in einer anderen Perspektive erscheinen lassen.

Reflektiere deine Herausforderungen im Licht der Grundwahrheiten über Gott.


 We cannot look at the sun, for it shines brightly in the sky when the wind clears away the clouds.
So also, golden splendor comes from the mountain of God. He is clothed in dazzling splendor.
We cannot imagine the power of the Almighty; but even though he is just and righteous, he does not destroy us.” –Job 37:21-23-

God loved this world- you and me- so much, that he sent his only Son Jesus Christ on earth, who died at the cross for the mistakes of all people, so that we are no longer separated from God. This shows us: It was the desire of your God to be close to you.

HE is the one, who is with you in all pain; HE knows what it means to suffer. HE is the one crying with you.

Through every suffering you can experience in your life, did Jesus already go. He was beaten, people laughed at him, he was taunted, blamed, insulted and even denied and betrayed by his best friends.

Jesus already went through everything you may ever face. And because of this he has deep understanding for your situation, your tears, your anger, your questions.

„Therefore, since we have a great high priest who has ascended into heaven, Jesus the Son of God, let us hold firmly to the faith we profess. For we do not have a high priest who is unable to empathize with our weaknesses, but we have one who has been tempted in every way, just as we are- yet he did not sin. Let us then approach God’s throne of grace with confidence, so that we may receive mercy and find grace to help us in our time of need.” (Hebrews 4:14-16)

 A lot of pain is related to the fact that God is a God of love. Because God loves he suffered and is suffering.

There is pain as long as we are able to love. Love needs freedom and love has always the potential for pain. Because we love, we suffer.

Also the love of God hurts his heart a lot. He loves you so much that he gives you the choice to make your own decisions, and also to decide against him. This hurts him a lot. But because he loves you, he gives you the choice. The question is now how you react on his love.

 You’ll not find your freedom in the change of your circumstances but in the change of your heart.

 There are reasons for pain, that do not give answers to all questions but that put the pain of the world into another perspective.

Reflect your challenges in the light of the truth of God.